Home

   
 

Der Verein

  Vereinsziele
  Aktueller Stand
  Vorstand/Mitglieder
  Ehrenmitglieder
  Fördermitglieder
  Spenden und Fördern
  Satzung
  Grußworte
 

Auszeichnung

 
 

Aktuelles und Termine

  Veranstaltungen
  Tagebuch
  Jahresrückblick
   
 
Presse
 

Presseinformationen

  Pressespiegel
  Radio
  Interviews
 
   
 
Besonderes
  Das Lied
  Unterstützer
  HerzNetz
  HerzStücke
  Downloads
 
 
  Kontakt/Impressum
   
HerzStücke

ART for HEART – Kunst wird zur Herzenssache

Der Mainzer Künstler Thommy Ha weiß aus eigener Erfahrung, welche Ängste, welche Sorgen hinter einem scheinbar einfachen Wort stehen: Herzfehler. Diese Diagnose hören allein in Deutschland jedes Jahr 7.000 Elternpaare. Moderne Hochleistungsmedizin, wie sie zum Beispiel an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) praktiziert wird, rettet das Leben der meisten betroffenen Kinder, aber der Schock, die Verzweiflung, das Hadern mit dem Schicksal bleibt für Jahre.
Thommy Ha wollte helfen. Und so sammelte er in elf Ländern Gemälde und Collagen, die am 5. Mai 2011 zu einem guten Zweck in Hannover versteigert werden sollten. Bundesgesundheitsminister Dr. Philipp Rösler eröffnete die Kunst-Benefiz-A(u)ktion. Der Erlös geht an den Verein „Kleine Herzen Hannover“ und fließt in die Einrichtung von Familien-Zimmern auf den Kinderherz-Stationen der MHH; dieser Umbau soll bis April 2012 abgeschlossen sein. „Wir wollen, dass kein Kind vor und nach einer schweren Operation allein gelassen wird. Ein Elternteil soll im Krankenzimmer schlafen können. Das bedeutet Trost, Wärme, Beruhigung für die Kleinen wie die Großen“, sagt Ira Thorsting, Gründerin und stellvertretende Vorsitzende des Vereins. Um die Betreuung der betroffenen Familien zu verbessern, steht seit vergangenem Sommer eine Psychologin zur Verfügung, deren Einsatz von den „Kleinen Herzen“ und der Robert-Enke-Stiftung finanziert wird. Zurzeit baut außerdem das Ethno-Medizinische Zentrum Hannover einen Dolmetscher- und Übersetzungsdienst auf, um auch Patientenfamilien ohne ausreichende deutsche Sprachkenntnisse unterstützen zu können.

:: Ausstellungskatalog - Künstlerinfos & Exponate

Folgende Bilder sind nicht mehr verfügbar:

Bild-Nr. Katalogseite
11a
23
11b 23
11c

23

13 25
15 28
17

30

18a

31

20

33

24

38

25b

39

26 40
30a 45
30b 45
30c 45
31

46

34a

49

35

50

36a

52

36c 52
37

53

Anfragen unter: thorsting.j@gmx.de


Sozial-Villen im Angebot

Bauen ist bekanntlich Vertrauenssache, aber welchem „Generalunternehmer“ könnte ein besserer Ruf vorausgehen als dem ehemaligen Präsidenten des Amtsgerichts Hannover, Professor Volker Lessing? Der rührige Jurist mindert jetzt die Wohnungsnot … von Spatzen, Staren, Meisen und Konsorten. Seine mehrstöckigen Vogelvillen sind witterungsbeständig, architektonisch reizvoll, individuell und künstlerisch bemalt. Kein Häuschen wie das andere.

Für Volker Lessing eine Herzenssache – im doppelten Wortsinne: Er gibt die Vogelvillen nur gegen eine saftige Spende an den gemeinnützigen Verein „Kleine Herzen Hannover“ ab, dessen Vorsitzender er ist. Das ist wirklich Sozialer Wohnungsbau!

Anfragen unter: volker@lessing-hannover.de

Eine Spendenbescheinigung kann in diesem Fall nicht erstellt werden.


Wir haben es in der Hand!

Kranken Kindern zu helfen, ist eine Herzenssache für uns. Das drückt dieses Bild aus: unser Vereinslogo als Scherenschnitt, auf Leinen gedruckt und auf einen Keilrahmen gespannt oder gerahmt, mit einem Blattgold-belegten Herzen auf Papier.

Viele Menschen unterstützen uns mit namhaften Spenden! Bei ihnen wollen wir uns zukünftig bedanken!

Folgende Formate gibt es:

1. Foto vom Scherenschnitt auf Leinwand (20 x 20 cm).

2. Foto vom Scherenschnitt auf Fotopapier gedruckt
mit einem Blattgold-belegtem Herzen
in einem schwarzen Rahmen (25 x 25 cm).

3. Original-Filz-Scherenschnitt auf Leinwand
mit einem Holz-Herzen (30 x 30 cm).


Scherenschnitt: Idee & Umsetzung Jörns Thorsting.
Vorlage Fotomotiv „Hände mit Herz“: Ira Thorsting.
Die Lieferzeit beträgt circa 3 Wochen.

Anfragen unter: thorsting.j@gmx.de

 

"Herzenssache":


Thommy Ha,
der Künstler mit dem großen, aber kranken Herzen:

„Es wurde zu meinem großen Anliegen, durch Kunst mehr zu erreichen, als es mir vor meiner Krankheit wichtig war. Im Zusammenspiel von vereinten und gebündelten Kräften sollte ein gemeinsames großes Ziel erreicht werden: Die Hilfe für herzkranke Menschen!“





Prof. Volker Lessing:
„Meine Vogelvillen sind Schmuck, Gebrauchsgegenstand – und Symbol! Sie stehen für Mitgefühl, Schutz, Wärme und die Bereitschaft, sich für die Schöpfung einzusetzen.“





Jörns Thorsting:
„Als Journalist vermeide ich jede schwarz-weiß-Darstellung, doch Scherenschnitte haben mich schon immer fasziniert. Licht und Schatten, mich engagieren oder wegsehen – menschliche Entscheidungen kennen oft nur zwei Möglichkeiten.“